Es waren einmal drei Fremde, die waren einander derart fremd, dass sie sich nicht einmal kannten. Null, niente, nada! So fremd waren sie sich. Und dann, eines Tages, begegneten sie sich. Einfach so. Da war es um das Fremdsein geschehen, denn das war ja nun ein für allemal vorbei: Man kann sich nicht fremd sein, wenn man sich einmal begegnet ist. Und dazu noch auf der selben Bank unter dem selben Baum gesessen hat.  Die Sterne standen also gut für ein Wunder.

 

 Eine Heimatproduktion von und mit Iris Held,

Eva Engelbach-Brüggemann und Thomas Gisiger

Musik: Eva Engelbach-Brüggemann

 

Eintritt pro Pers. € 83,00 *

inkl. 3-Gänge-Menü und Getränken

 

Einlass ab 18.30 Uhr

Beginn um 19.30 Uhr

Ende der Veranstaltung 23.00 Uhr

 

Sie werden am Veranstaltungsabend an die

für Sie reservierten Plätze geführt!

* Bei Kauf über reservix oder eine der Vorverkaufsstellen

  zzgl. Gebühren

 

... UND NACH DEM THEATER

    WIRD GEGESSEN, WAS AUF

    DEN TISCH KOMMT!

Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier

Die 2te Heirat (Ene Mene Muh)

Premiere am 28. Oktober 22

AGB